Sr 2014  307

Verfasst von Sue Rado
25. März 2019

Work-Life-Balance & Life-Management (WLB)

Work-Life-Balance ist die englische Bezeichnung für die Ausgewogenheit von Arbeits- und Privatleben. Es handelt sich hierbei um das Gleichgewicht zwischen dem zeitlichen Aufwand und der Anstrengung, die jemand der Arbeit widmet und der Zuteilung dieser beiden Faktoren zu anderen Lebensbereichen.“

Gut – soweit waren Sie wahrscheinlich auch schon….Sie wissen, dass es bei der Work-Life-Balance um die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben geht. Auch können Sie sich vorstellen, dass es beim Life-Management um Fragen der Lebensgestaltung generell geht.

Einige sprechen heute auch lieber von „Work-Life-Blending“, was ein fliessendes Ineinander-Übergehen Berufs- und Privatleben beschreibt. Und Gegner dieser Philosophie debattieren darüber, dass genau diese fliessenden Grenzen bzw. die grosse Vermischung von „Arbeits- und Privatzeit“ doch genau das Problem sei. Wie auch immer die Begrifflichkeit ist, wir müssen noch immer dafür sorgen, dass es in unserem Leben funktioniert!

Viele von uns haben bereits theoretische Hintergrund-Infos zum Thema oder sogar Ideen, was „man“ für allfällige Optimierungen machen könnte „wenn wir dann mal Zeit hat, sich darum zu kümmern“. Passiert ist trotzdem noch nicht viel – unsere Balance ist noch immer in Schieflage!

Vielleicht haben Sie sich auch gute Vorsätze fürs neue Jahr genommen (aufhören zu rauchen, sich Abo für Fitnesscenter lösen, mehr Zeit mit Familie zu verbringen etc.). à Und: Schon gestartet damit…?

Unsere konkreten Fragen an Sie sind in diesem Zusammenhang

  • Wie zufrieden sind Sie mit IHRER AKTUELLEN BALANCE?
  • Was hat Sie bisher daran gehindert, allfällige nötige Veränderungen vorzunehmen?
  • Wie dringlich ist eine Veränderung – rebelliert Ihr Körper - oder Ihre Psyche – oder gar Ihre Seele?
  • Was denken Ihnen nahe stehende Menschen über Ihre Work-Life-Balance?
  • „Job-mässig: TOP - Privat: Flop“ – das trifft hoffentlich auf Sie nicht zu?
  • Schieben Sie wichtige Entscheidungen vor sich her, die unbequem – aber gesund für Sie wären?
  • Wie kompatibel ist Ihre Work-Life-Balance mit den Vorstellungen Ihres Lebenspartners, Ihrer Lebenspartnerin?

Im Alltag sind wir alle häufig „Wissens-Riesen“ und „Umsetzungs-Zwerge“, nicht?

Theoretisch haben wir vieles bestens drauf – aber es hapert bei der Umsetzung oder dem Durchhaltevermögen. „Kennen“ ist eben nicht „Können“ - und Wissen ist auch nicht gleichzustellen mit Umsetzung und dran bleiben.

Auch hilft es nichts, einfach mit höherem Tempo in eine Richtung zu laufen – mit der Hoffnung, doch noch alles unter einen Hut zu bekommen. Wenn wir mit erhöhtem Tempo in die falsche Richtung laufen, wäre ein Boxenstopp zur Neuorientierung wohl angebrachter. Und erst dann weiterlaufen mit voller Kraft voraus in die neue gewählte Richtung!

Wir hoffen, dass wir Sie mit diesem Blog - und den weiteren Blog-Beiträgen inspirieren können, sich ein paar Match entscheidende Gedanken zu machen:

  • Wohin geht Ihre Lebensreise?
  • Was macht Sie wirklich glücklich?
  • Und was sind Ihre grossen Lebens-Ziele?
  • Was beinhaltet für Sie ein erfülltes Leben?
  • Was möchten Sie mehr – und was weniger in Ihrem Leben?

Wenn solche Fragen geklärt sind, dann wissen Sie, zu was Sie in Ihrem Innersten „Ja“ gesagt haben. Dann wird es Ihnen im Alltag auch sehr viel einfacher fallen, im richtigen Moment „Nein“ zu sagen. Und dieses kleine Wort, richtig eingesetzt, wird schon ganz viel in Balance in Ihren Alltag bringen.

Viel Spass auf der Reise zu sich selbst!